7 Tage Tour Alice Springs – Ayers Rock – Adelaide (AYQ-AT131)

Von Ayers Rock nach Adelaide

7 Tage Tour Alice Springs – Ayers Rock – Adelaide (AYQ-AT131)

ab AU$ 999.60

Categories:,
Tag:

Ab Alice Springs oder Ayers Rock Airport: Reise durch das rote Zentrum Australiens mit Fahrt im Spezial-Geländebus über den Oodnadatta Track nach Adelaide.

Diese Tour ist gut geeignet für Alleinreisende, die ohne Aufpreis mitreisen und ein Zimmer bzw. Zelt mit anderen Alleinreisenden teilen können. Einzelzimmer sind auf dieser Tour nicht buchbar.

ABFAHRTSORT
Alice Springs, Ayers Rock Resort, Ayers Rock Airport

ABFAHRTSTERMINE
jeden Montag

ABFAHRTSZEIT
Alice Springs ca. 6:00 Uhr
Ayers Rock Resort, Ayers Rock Airport, ca. 13 Uhr
TOURENDE
Adelaide an Tag 7 gegen 18 Uhr

INBEGRIFFEN
Erfahrene englischsprachige Reiseleitung

Internationale Gruppe, 4-24 Gäste

Fahrt im klimatisierten Bus mit Anhänger

6 Übernachtungen

Mahlzeiten wie in der Reisebeschreibung angegeben

Transport von 15 kg Gepäck sowie zusätzlichem Tagesrucksack

Nationalpark Gebühren

HIER ÜBERNACHTEN SIE
3x Camping im permanent aufgestellten Zelt, WCs und Duschen in Gehweite
1x Mehrbettzimmer in einer Lodge
1x Mehrbettzimmer in einem „Dug Out“ in Coober Pedy (Unterkunft in einer unterirdischen Höhle)
1x Bushcamping im Outback mit Swag (Mini-Zelt mit Insektennetz und Matratze), einfache sanitäre Anlagen

NICHT INBEGRIFFEN
Klimaanlage in den Unterkünften nicht verfügbar
Schlafsack bitte selbst mitbringen oder mitbuchen

 

Reiseverlauf: 7 Tage Tour Alice Springs – Ayers Rock – Adelaide

Tag 1: Kata Tjuta und Ayers Rock bei Sonnenuntergang

Reisende ab Alice Springs sind bereits um 6 Uhr unterwegs, damit Sie den 450 km (6 Stunden) entfernt gelegenen Ayers Rock bis zum Mittag erreicht haben. Unterwegs machen Sie Halt an einer Kamelfarm mit Möglichkeit für einen Kamelritt durch die Wüste (eigene Kosten).

Gäste ab Ayers Rock werden um die Mittagszeit vom Flughafen bzw. Desert Gardens Hotel abgeholt.

Gemeinsam fahren Sie in etwa einer Stunde (45 km) zu den 36 roten Felsköpfen von Kata Tjuta (The Olgas), und unternehmen dort eine lohnenswerte, etwa einstündige Wanderung.

Zum Abend erwartet Sie der „roten Felsen“- ein Sonnenuntergang am Ayers Rock, stimmungsvoll bei einem Glas Wein.

Tour von Ayers Rock nach Adelaide

Danach geht es zum gemeinsamen Abendessen zurück ins Camp. Sie übernachten in einem permanent aufgestellten Zelt mit Stehhöhe.

(Mit Abendessen, Termine ab 6.10.19- 5.4.20 auch mit Mittagessen).

Tag 2: Wanderung am Ayers Rock

Am zweiten Tag Ihrer Reise sind Sie schon früh auf den Beinen für den Sonnenaufgang am Ayers Rock und eine Umrundung des roten Felsens in Eigenregie.

Die etwa 8,5 Kilometer lange Strecke ist flach und damit einfach zu begehen. Rechnen Sie mit etwa 4 Stunden Gehzeit. Nach Absprache mit dem Reiseleiter können Sie die Wanderung auch verkürzen.

Soweit verfügbar, wird Ihnen später ein einheimischer Aboriginal Guide etwas über die Bedeutung des Ayers Rock aus Aboriginal Sicht erklären.

Nach einem Besuch im Museum, dem Aboriginal Cultural Centre, fahren Sie gegen Mittag in Richtung Watarrka National Park (Kings Canyon).

Nach etwa 3 1/2 Stunden Fahrt erreichen Sie Ihr Camp ganz in der Nähe des National Parks, wo Sie dann in der Campingküche gemeinsam kochen und zu Abend essen. Sie übernachten in einem permanent aufgestellten Zelt mit Stehhöhe.
(Mit Frühstück, Mittag- und Abendessen).

Tag 3: Wanderung im Kings Canyon

Die morgendliche Wanderung in die roten Felslandschaften den Kings Canyon National Parks gehört zu den schönsten Wüstenwanderungen Australiens.

Sie wandern zumeist den 6 Kilometer langen Kings Canyon Rim Walk und sehen dabei die Lost City und die Oase „Garden of Eden“ (ca. Gehzeit etwa 2,5 – 3 Stunden).

Nach dem Mittagessen fahren Sie in etwa drei Stunden zum Roadhouse in Erldunda, das nicht weit von der Grenze nach Süd-Australien liegt. Zum Gelände gehört auch die Erldunda Emu Farm, die Sie besichtigen können.

In Erldunda werden Sie heute Ihr Lager aufschlagen. Sie übernachten im bereits aufgestellten Zelt.
(Mit Frühstück, Mittag- und Abendessen).

Tag 4: Opale und Kängurus in Coober Pedy

Sie verlassen das Northern Territory und besuchen die Opal-Stadt Coober Pedy, die Sie nach etwa 4,5 – 5 Stunden durch Australiens einsame Wüstenregionen erreichen, nach einem Stopp fürs Mittagessen in Marla.

In der Outback-Wüstenstadt Coober Pedy leben viele Einwohner in unterirdischen Behausungen, genannt „Dugouts“, um die natürliche Kühlung des Gesteins zu nutzen.

Sie besuchen ein unterirdisches Museum und eine Opal Mine. Am Nachmittag steht „Josephine’s Gallery and Kangaroo Orphanage“ auf dem Programm, wo Sie verwaiste Känguru-Babies sehen können, die dort mit viel Liebe aufgezogen werden.

Heute können Sie sich von den langen Wanderungen der letzten Tage entspannen, und sind insgesamt etwa eine halbe Stunde zu Fuß unterwegs.

Sie übernachten stilecht im Mehrbett-Zimmer in einem „Dug Out“ Hostel unter der Erde.

(Mit Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 5: Fahrt durch das Outback nach William Creek

Ihre Reise führt Sie nun in die wilden Outback-Regionen von South Australia. Sie verlassen den Asphalt und fahren über eine Piste nach William Creek, das als einer der einsamsten Orte der Welt gilt.

Unterwegs durchqueren Sie die größte Rinderfarm der Welt – Anna Creek Station, die mit 23.677 Quadratkilometern mehr als halb so groß ist wie die Schweiz.

Insgesamt sind Sie etwa 2 Stunden mit dem Fahrzeug und etwa 30 Minuten zu Fuß unterwegs.

Sie übernachten typisch australisch in einem Swag – ein Minizelt mit Insektennetz und eingebauter Matratze – unter 1000 Sternen.

(Mit Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 6: Oodnadatta Track nach Quorn

Über eine von Australiens berühmtesten Outback-Pisten, den Oodnadatta Track, geht es nun weiter nach Quorn. Unterwegs sehen Sie Australiens großen Inlandssee, den Lake Eyre, der nach einer kräftigen Regenzeit ein Paradies für Wasservögel ist, die meiste Zeit des Jahres allerdings als Salzsee bekannt ist.

Rechnen Sie insgesamt mit einer Fahrzeit von etwa 6 Stunden und etwa einer halben Stunde Gehzeit.

Sie besuchen die Outback-Siedlungen Marree, Lyndhurst und Hawker und übernachten in Quorn, eine historische Eisenbahner-Siedlung in den Bergen der Flinders Ranges, in der Mill Lodge im Mehrbett-Zimmer.

Wandern in den Flinders Ranges

Am letzten Tag dieser Outback-Wanderreise erwartet Sie das letzte große Highlight Ihrer Reise: die Berge der Flinders Ranges, die in einer kargen Wüstenlandschaft liegen (siehe Foto unten).

Tour von Ayers Rock nach Adelaide

Sie unternehmen eine lohnenswerte, etwa zweistündige Wanderung, damit Sie sich nach der langen Fahrt am Vortag so richtig die Beine vertreten können. Unterwegs haben Sie gute Chancen, wilde Tiere zu beobachten, wie etwa Kängurus, Emus, Leguane und Adler.

Später durchqueren Sie noch das Clare Valley, Adelaide’s Weinregion, bevor Sie Ihr Ziel Adelaide gegen Abend erreichen. Die Fahrtzeit beträgt insgesamt etwa 3,5 Stunden. (Mit Frühstück und Mittagessen).

In Adelaide geht Ihre Wanderreise ins Outback Australiens nach sieben abwechslungsreichen Tagen zu Ende, und Sie werden sicher unterwegs neue Freunde gefunden haben.

Sie möchten mit dabei sein?

Anfrage senden

 

Verfügbarkeit prüfen

 


FAQ – Wichtige Hinweise zur Tour von Alice Springs nach Adelaide

Ayers Rock Tour 1 Nacht Diese Tour wird von Adventure Tours durchgeführt.

 


Mindestalter – wie Kinderfreundlich ist diese Tour?

Diese Tour ist nicht geeignet für Kinder unter 8 Jahren. Kinder von 8 -12 Jahren erhalten 10% Rabatt (bitte Angebot einholen). Kinder unter 18 Jahren nur in Begleitung Erwachsener möglich.

 


Treffpunkte für Reisende ab Ayers Rock:

Falls Sie nicht ab Alice Springs, sondern ab Ayers Rock an dieser Tour teilnehmen möchten, bitte kurz vorher bei uns anfragen, ob Ihr Flug sich für diese Tour eignet.

 


Unterkünfte unterwegs – so übernachten Sie:

Wanderreise Australien

Nacht 1-3 / Alice Springs bis Erldunda: Sie übernachten in 2er Zelten mit Stehhöhe. Die Zelte sind permanent aufgestellt und müssen nicht aufgebaut werden (siehe Foto). WCs und Bad befinden sich in einem Gebäude in der Nähe. Wenn Sie allein reisen, können Sie sich das Zelt ohne Aufpreis mit einer/m anderen Reisenden teilen.

Wer im typisch australischen Swag (Mini-Zelt mit integrierter Matratze) schlafen möchte, sagt einfach dem Fahrer zu Beginn der Tour Bescheid.

Nacht 4 / Coober Pedy: In Coober Pedy übernachten Sie in einem unterirdischen Hostel (Dugout) im Mehrbett-Zimmer.

Nacht 5 / William Creek: Bushcamping im Outback mit Swag – ein Mini-Zelt mit Insektennetz und Matratze – und einfachen sanitären Anlagen

Nacht 6 / Quorn: Mehrbett-Zimmer im Hostel

 


Mahlzeiten auf dieser Tour

Alle Mahlzeiten werden typischerweise gemeinsam zubereitet – Ihre Mithilfe ist hier gern gesehen! Auf dieser Tour können folgende Diäten berücksichtigt werden und müssen vorangemeldet werden:

  • kein Schweinefleisch
  • Sojamilch statt Milch
  • Vegetarisch – mit mehr Gemüse und Vegie Burger
  • Veganisch – mit mehr Früchten und Gemüse
  • Gluten Frei: mit Müsli, Wraps, Pasta, Plätzchen etc. ohne Gluten

Andere Nahrungseinschränkungen können nicht berücksichtigt werden. Bei Bedarf bitte eigene Vorräte mitbringen.

Wanderreise Australien

 


Tipps für die Packliste

Sie können max. 15kg Gepäck mitnehmen, nach Möglichkeit in einem flexiblen Trolleys / Tasche / Rucksack, sowie einen Tagesrucksack als Handgepäck.

Wir empfehlen:

  • Feste Turnschuhe oder Wanderschuhe
  • Handtücher und Badeschuhe, Taschenlampe, evtl. Kopfkissen
  • in den kühlen Monaten eine warme Jacke für die Abendstunden
  • Evtl. spezielle Lebensmittel, die Sie gerne essen, da die Mahlzeiten nach australischem Geschmack sind (Stichwort: Weißbrot)
  • Für die Wanderung im Kings Canyon wieder befüllbare Flasche(n) mitbringen, insgesamt mind. 3 Liter pro Person

 


Hinweis zur Reiseversicherung

Der Veranstalter, Adventure Tours, erlaubt nur Reisenden mit einer Reiseversicherung an dieser Tour teilzunehmen.

Bitte bringen Sie dazu eine Bescheinigung Ihrer Reiseversicherung mit Notfall-Telefonnummer mit – das gilt auch, wenn Sie die Versicherung Ihres Kreditkartenanbieters in Anspruch nehmen möchten.

Eine empfohlene Deckung wäre jeweils mind. US $200,000 für Unfall, Tod, Medizinische Ausgaben und Notfall-Evakuierung.

Ebenfalls empfehlenswert wäre Versicherungsschutz gegen Kündigung oder Verkürzung der Tour durch den Veranstalter, sowie eine persönliche Haftpflicht- und Gepäckversicherung.

 


Abweichungen von der Reiseroute:

Bitte beachten Sie, dass Aufgrund von Wetter, Straßensperrungen, Vorgaben der Nationalparkverwaltung, kulturelle Bedürfnisse der Aboriginals evtl. die Reiseroute kurzfristig angepasst werden muss.

 


Stornierungsgebühren für diese Tour

– Mehr als 37 Tage vor Abfahrt: 20% des Reisepreises
– 37 bis 21 Tage vor Abfahrt: 65% des Reisepreises
– Weniger als 21 Tage vor Abfahrt: 100% des Reisepreises
– Bei Nichterscheinen am Tag des Ausflugs (no show): 100% des Reisepreises – Kreditkartengebühren können nicht erstattet werden

 


Sie möchten bei dieser Ayers Rock Tour mit dabei sein?

Anfrage senden

 

Verfügbarkeit prüfen